Altkatholische Kirche, altkatholisch, altkatholischer Glaube, Unterschied römisch-katholisch evangelisch altkatholisch

Alt-Katholische Kirche: Heilige

Heute werden im Allgemeinen "Heilige" als Personen bezeichnet, deren Leben und Wirken eine besonders intensive Gottesbeziehung und christliche Menschenbeziehung zum Ausdruck gebracht haben.

Maria, die Mutter Gottes, sehen wir als Menschen mit tiefem Glauben und als ein Vorbild für alle Christinnen und Christen. Eine besonders ausgeprägte Verehrung Mariens, etwa mit Prozessionen, kennen wir nicht.

Wir ehren Christinnen und Christen, die ein besonders deutliches Zeugnis für Christus gelebt haben. Dies gilt besonders für die Christinnen und Christen der Alten Kirche (der ersten 4 Jahrhunderte), aber auch für Menschen durch alle Jahrhunderte bis zur Gegenwart, gleich welcher Konfession diese angehört haben.

Die Praxis der Heiligsprechungen der Römisch-katholischen Kirche lehnen wir ab, da diese vor allem Priester und Ordensleute berücksichtigt und gelegentlich "kirchenpolitisch motiviert" erscheinen. Eigene Heiligsprechungen führen wir nicht durch.

Wir sind uns bewusst, dass es viele Heilige gibt, die niemand als solche erkennt: Väter und Mütter, im Sozialbereich Tätige, leidende Menschen...

Quellen: Siehe Literaturliste. Bitte beachten Sie, dass in altkatholischen Gemeinden möglicherweise unterschiedliche Begriffe, Traditionen und Schwerpunkte vorzufinden sind. Senden Sie uns Anregungen oder Fragen.

 

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

Weitere interessante Themen: